Sport und Mikronährstoffe

Essentielle Vitamine für sportlich Aktive

Viele von uns neigen zu Bequemlichkeit und die Bewegung bleibt im wahrsten Sinne des Wortes auf der Strecke. Wir fahren jeden Meter mit dem Auto, mit dem Bus oder mit dem Lift. Neben ausreichend Bewegung kommt aber auch der Ernährung und der Versorgung des Körpers mit den richtigen Mikronährstoffen eine wesentliche Bedeutung zu. Besonders im Winter sind wir oft faul und können uns nicht aufraffen.

 

Wie wirkt sich Bewegung auf unseren Körper aus?

Vor allem Männer neigen dazu, mit zunehmendem Alter an Bauchumfang zuzunehmen und höhere Cholesterin- und Blutdruckwerte zu haben. Sportliche Betätigung ist also ein wichtiger Gesundheitsaspekt. Öfter muss Mann seinen inneren Schweinhund überwinden, um nach dem anstrengenden Job noch die Hantel zu schwingen oder mit dem Mountainbike die kühle erfrischende Luft zu genießen.

  • Bewegung ist essentiell sowohl für die körperliche als auch geistige Gesundheit und Energie
  • Sportliche Aktivität wirkt sich positiv auf bestimmte Hirnareale aus, die für Konzentration und Reaktionsvermögen verantwortlich sind
  • Regelmäßige Bewegung (vor allem Tanzen) kann das Risiko einer Demenzerkrankung verringern
  • Durch Sport wird die Herzfrequenz gesteigert, mehr Sauerstoff wird in die Muskeln und Organe gepumpt
  • Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt mindestens 2,5 bis 3 Stunden Bewegung pro Woche

 

Die richtigen Mikronährstoffe beim Sport

Wer aktiv und regelmäßig sportelt, sollte zudem den Körper mit Vitaminpräparaten unterstützen, um optimal versorgt zu sein. Wichtig dabei ist, zunächst seinen Mikronährstoff-Haushalt durch eine Blutabnahme beim Arzt bestimmen zu lassen. Anschließend kann eine exakte Zufuhr von Mikronährstoffen erfolgen. Auch bei Hobbysportlern gilt:

„Regeneration, Gesundheitserhaltung, Leistungssteigerung, Prävention von Krankheiten und zur Kompensation eines schlechten Lebensstils sind die Hauptgründe einer Supplementation“.

Übrigens: Studien aus verschiedenen Ländern wie Deutschland, Niederlande, Kanada, und Australien zeigen, dass rund 90 % aller regelmäßig sportlich Aktiven Mikronährstoffe zu sich nehmen. Rund ein Viertel davon sogar täglich. Am häufigsten Vitamin D und Magnesium. Welche Vitamine für welche Sportart geeignet ist, findest du hier.

 

Diese Mikronährstoffe werden für einen optimalen Stoffwechsel empfohlen:

  • Magnesium, in 6 unterschiedlichen Verbindungen für eine optimale Aufnahme, ist für die Muskelfunktion von Bedeutung und trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Zusätzlich sorgt es für ein ausgeglichenes Elektrolytgleichgewicht.
  • Die Vitamine B1, B6, B12, Niacin, Biotin sowie der Mineralstoff Magnesium unterstützen die Psyche und tragen zu einer normalen Nervenfunktion bei.
  • Magnesium, Biotin, Niacin, Pantothensäure sowie die Vitamine B1, B2, B6 und B12 sowie Vitamin C tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.
  • Folsäure sowie die Vitamine B2 und B12 sind für die Blutbildung von Bedeutung.
  • Pantothensäure trägt zu einer normalen geistigen Leistungsfähigkeit bei.
  • Coenzym Q10 kommt besonders in Organen mit hohem Energiebedarf vor. Ubiquinol ist die aktivierte Form von Coenzym Q10 und sofort verfügbar.
  • Vitamin D ist wichtig für Muskel und Knochen. 

 

Das NICApur Energy-Pack Sport

Speziell für Bewegungsfreudige wurde das Energy Pack Sport entwickelt. Darin enthalten sind 30 Sachets (Monatspackung) mit je 3 Kapseln aus Mehrwert-Magnesium, Vitamin B-Komplex aktiviert und Ubiquinol 60. Du bist noch auf der Suche nach dem richtigen Weihnachtsgeschenk für deine Liebsten? Gesundheit schenken kommt nie aus der Mode.

 

Ausgewählte
Vitamine für
Sportler

Energy-Pack Sport

NICApur® ENERGY-PACK Sport
Eine sinnvolle Kombination aus Vitaminen, Mineralstoffen und Ubiquinol für Sportler.
Nahrungsergänzungsmittel mit Magnesium in 6 unterschiedlichen Verbindungen.
Mit Ubiquinol, welches die körpereigene aktive Form von Coenzym Q10 ist. Mit allen B-Vitaminen in hoher Dosierung.

59,95 30 Sachets/Monatspackung