Wie du mit der Wunderalge Chlorella für Ausgleich sorgst

Wer viel leistet, muss dafür sorgen, dass seine Energiereserven nachgefüllt werden. Ein Körper, der durch Stress und einseitige Ernährung aus dem Gleichgewicht gerät, übersäuert rasch. Der Körper kann den Säurebasenhaushalt nicht mehr ausgleichen und lagert Überschüssiges in den Zellen ab. Dadurch verlangsamt sich der Stoffwechsel, unsere Verdauung streikt und wir werden anfällig für Krankheiten jeglicher Art.

Eine basische Ernährung und tägliche Entspannung können schon viel bewirken. Wenn jedoch Stresssituationen nicht weniger werden, sondern mehr, dann kann mit besonderen Basenwundern ein rascher Ausgleich herbeigeführt werden: mit Chlorella-Algen. Chlorella ist eine Süßwasseralge und so reich an Vitaminen, Mineralien und Aminosäuren wie kaum eine andere Alge. Das Besondere daran ist jedoch, dass sie als eines der wenigen pflanzlichen Lebensmittel Vitamin B12 enthält sowie eine beachtliche Menge an Chlorophyll, das hinsichtlich der Molekülstruktur den roten Blutkörperchen sehr ähnlich ist, welche Sauerstoff zu den Zellen transportieren. Wir bekommen mehr Energie und das allgemeine Wohlbefinden verbessert sich rasant. Chlorella wirkt zudem entgiftend, indem Schwermetalle wie Pestizide, Herbizide und ähnliches gebunden und aus dem Gewebe geleitet werden. 

Ihre Wirkkraft ist immens, daher sollte mit einer geringeren Dosis gestartet werden. Hinsichtlich der Einnahme sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Man kann sie in Suppen oder Salate mischen oder als Extrakick in den Smoothie geben.

 

Hier unser Lieblings-Rezept für einen Chlorella-Balance-Smoothie (2 Personen), das nach Lust und Laune abgewandelt werden kann:

Zutaten:

1 kleiner Feldsalat
1 Orange
Erdbeeren
1 Banane
1 Apfel
1 Zitrone
Datteln nach Belieben
Zimt nach Belieben
2 TL Chlorella-Pulver
½ l Wasser

Salat und Obst gut waschen, etwa 45 Sekunden auf höchster Stufe mixen und am besten sofort genießen!

Frau in entspannter Yogapose mit NICApur Produkt im Vordergrund