Angeschwollene Beine und Füße – wer kennt das nicht? Gerade im Sommer bei hohen Temperaturen tritt dieses Phänomen recht häufig auf. Die Knöchel sind angeschwollen und die Waden spannen. Zudem kommt noch die psychische Belastung. Viele von uns schämen sich und fühlen sich in kurzen Hosen, Röcken oder Badehose unwohl. Auch die Ausübung von Sportarten und anderen Freizeitaktivitäten, bei denen Beinfreiheit angesagt wäre, sind möglicherweise dadurch tabu. Welche Ursachen haben geschwollene Beine und was kann man selbst dagegen tun?
Cellulite ist ein oft nerviger Begleiter vieler Frauen. Unabhängig von Körperform und Körpergewicht kann es jede Frau treffen, da genetische Vererbung eine große Rolle spielt. Hat deine Mutter mit Orangenhaut zu kämpfen, könntest auch du im Laufe deines Lebens damit konfrontiert werden. Dabei sind schlanke Frauen genauso betroffen wie kurvigere.
Der Sommer steht vor der Tür, du genießt deine freien Tage am See oder im Freibad und entspannst dich in der Sonne? Herrlich! Aber hast du gewusst, dass speziell bei warmen Temperaturen deine Haut unter der enormen Sonnenbelastung, Sonnencremes oder der falschen Pflege leidet? Grund dafür sind die UV-Strahlen, die im Sommer auf uns hereinprasseln.
Leidest du bei starker Sonneneinstrahlung unter Ausschlägen mit Bläschenbildung, Hautrötungen und Juckreiz? Dann hast du es womöglich mit einer Sonnenallergie zu tun. Wie du solchen Hautreaktionen vorbeugen kannst und welche Nährstoffe helfen, erfährst du hier.

Newsletter abonnieren
und 5€ sichern!

Klingt doch nicht schlecht, oder? Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an und wir versorgen dich regelmäßig mit News aus Gesundheit, Ernährung & Lifestyle.

Zur Anmeldung

Newsletter abonnieren